Donnerstag, 23. März 2017

Geheimes Präsidenten-Memorandum: Freigabe von Anti-Aging und Freier Energietechnologien (Teil 2, 21.3.2017)


von Michael Salla




SSP: Secret Space Program: Geheimes Raumfahrtprogramm
MIC-SSP: "Geheimes Raumfahrtprogramm des Militärisch Industriellen Komplexes" [Corey Goodes eigene Namensschöpfung für ein unterstufiges Raumfahrtprogramm unter der Leitung der U.S. Air Force, NRO, NSA und DIA]
NRO: National Reconnaissance Office
NSA: National Security Agency
DIA: Defense Intelligence Agency




Nach den Aussagen des SSP-Whistleblowers Corey Goode hat Donald Trump kurz nach seiner Amtseinführung am 20. Januar ein strenggeheimes Memorandum herausgegeben und damit die Freigabe geheimer Patente angeordnet, die Gesundheit, Anti-Aging und freie  Energietechnologien betreffen. Das Top Secret Memorandum wurde an das Verteidigungsministerium und die Geheimdienstgemeinde übersandt. Aufgrund seiner geheimen Einstufung ist es für die Medien nicht öffentlich einsehbar, um darüber berichten zu können.


Die von Goode erhaltene Information stammt von einem ranghohen Mitarbeiter eines inter-behördlichen geheimen Raumfahrtprogramms, das die U.S. Air Force, NRO, NSA und DIA umfasst. Goode bezeichnet es als das "Geheime Raumfahrtprogramm des Militärisch Industriellen Komplexes" (MIC-SSP). Jener Mitarbeiter, den er "Sigmund" nennt, führt gerade eine Untersuchung der Aussagen Goodes durch und pflegt im Zuge dessen einen "Informationsaustasuch" mit ihm. (siehe dazu den 1.Teil  dieser Artikelserie)

Am 16. März erhielt ich von Goode ein Briefing über die andauernden Treffen mit Sigmund und/oder seiner zwei Untergebenen. Es war ursprünglich vorgesehen, die von Goode bereitgestellten Informationen in einem Fortsetzungsartikel ("Endgame III") des bekannten Endgame II Artikels und Videos zu veröffentlichen. Durch die Dringlichkeit einer unverzüglichen Veröffentlichung wurden diese Informationen dann an mich weitergereicht, um sie nun herauszubringen. 

Ende Januar, bei einem seiner "Meetings" mit Sigmund (und/oder dessen Untergebenen), wurde Goode mitgeteilt, dass Trump ein Präsidenten-Memorandum herausgegeben hätte, um über 1000 Patente aus einem Pool von 5000 freizugeben. Die meisten der 1000 Patente drehen sich um Anti-Aging- und Heilungstechnologien. Einige haben Materialforschung und Biochemie zum Gegenstand und ein paar wenige haben mit Erfindungen im Bereich Energie zu tun. 

Diese Technologien finden weitverbreiteten Einsatz in einer Reihe von geheimen Raumfahrtprogrammen, und die sie behandelnden Patente wurden im Zuge von nationalen Sicherheitsanordnungen unterdrückt. Die USPTO hat Bundesregulierungen herausgegeben, die darüber entscheiden, wann Patente auf Grundlage der nationalen Sicherheit als geheim eingestuft und infolgedessen der allgemeinen Öffentlichkeit vorenthalten werden:

[W]ann immer eine Publikation oder Bekanntgabe einer Anwendung durch Publikation oder Bewilligung eines Patentes nach Ansicht des Leiters einer interessierten Regierungsbehörde die nationale Sicherheit verletzt, hat der Commissioner for Patents des United States Patent and Trademark Office (USPTO) eine Sicherheitsorder herauszugeben und die Bewilligung des Patents für so lange Zeit zurückzuhalten, wie es das nationale Interesse erfordert. Auf die Anwendung wird kein Patent ausgegeben, solange die Sicherheitsorder in Kraft ist. Wenn eine Sicherheitsorder sich auf eine internationale Anwendung bezieht, wird die Anwendung nicht an das International Bureau weitergereicht, solange die Sicherheitsorder in Kraft ist.

Wenn eine Instanz des Verteidigungsministeriums oder ein Mitglied der Geheimdientsgemeinde ein Patent als eine Bedrohung der nationalen Sicherheit ansieht, wird der Patent Commissioner eine geheime Anweisung herausgeben, welche die Veröffentlichung des Patents verhindert. 

Die Zahl der gegenwärtig als geheim eingestuften Patente beträgt nach Angaben des U.S. Patent Trademark Office (USPTO) rund 5700, was mit der Information, die Goode von Sigmund erhielt, zusammenstimmt.

 
Wie die obere Tabelle zeigt, bewegt sich der Durchschnitt der jährlich freigegebenen Patente bei rund 0,5 Prozent. 

Wie Goode in Erfahrung brachte, teilte das Pentagon und die Geheimdienste Trump mit, dass es 10 Jahre dauern würde, um sie freizugeben. Trump jedoch hätte ihnen gesagt, dass sie es innerhalb von zwei bis drei Jahren hinbekommen müssten. 

Einen Beleg dafür, dass Trump einen mutigen Schritt bei der schnellstmöglichen Freigabe von geheimen Patenten unternimmt, findet man in seiner Inaugurationsrede. Gegen Ende seiner Rede äußerte Trump einen Satz, der seine sprechendste Vision von der Zukunft Amerikas und seiner Bürgerschaft enthält und die sich als mögliches Ergebnis jenes Freigabe-Memorandums realisieren könnte, über das Goode informiert wurde. Trump sagte:

We stand at the birth of a new millennium, ready to unlock the mysteries of space, to free the earth from the miseries of disease, and to harness the energies, industries and technologies of tomorrow.
 
[Wir stehen am Beginn eines neuen Jahrtausends. Bereit, die Rätsel des Weltraums zu lüften, die Erde vom Leid der Krankheiten zu befreien und die Energien, Industrien und Technologien von Morgen nutzbar zu machen.]

Sollte Trump damit Erfolg haben, 1000 dieser Patente über die nächsten zwei bis drei Jahre freizugeben, wären das 20 % vom Ganzen. Das wäre ein atemberaubender Zuwachs des Jahresdurchschnitts von bis zu 2000 Prozent im Vergleich zu den Vorjahren.

Trumps geheimes Memorandum an das Verteidigungsministerium und die Geheimdienstgemeinde zielt darauf ab, den Patent Commissioner (gegenwärtig Drew Hirshfeld) am Ende dazu zu bringen, die geheimen Erlasse seiner Vorgänger gegenüber den zur Freigabe vorgesehenen 1000 Patenten aufzuheben. 

Nach den Aussagen von Goode haben die meisten der zur Freigabe anbefohlenen geheimen Patente etwas mit Anti-Aging und Gesundheit zu tun. Insbesondere spricht Goode davon, dass die Telomer-Technologie in geheimen Projekten sehr weit fortgeschritten sei und eine gesunde Zellreproduktion ohne Alterung und Krankheit gewährleisten könne.

Dies steht in Einklang mit den Aussagen des Luft- und Raumfahrtingenieurs im Ruhestand, William Tompkins. Angehörige der Navy, so Tompkins, hätten ihm Anfang 2016 mitgeteilt, dass Anti-Aging Technologien innerhalb der nächsten zwei Jahre öffentlich bekannt gemacht werden würden. 

Tompkins war von 1967 bis 1971 an der ursprünglichen Konzernentwicklung der Anti-Aging Technologien als Systemingenieur bei TRW beteiligt. Diese Technologien wurden daraufhin in geheimen Raumfahrtprogrammen genutzt, die ihr Personal routinemäßig in einem "20 year and back"-Verfahren einsetzen, von dem Goode und andere Whistleblower behaupten, dass sie [diesem Verfahren] unterzogen worden wären.


Die Patente zu diesen bei TRW entwickelten Technologien sind wahrscheinlich Teil dieser vom Trump-Memorandum zur Freigabe vorgesehenen 1000 Patente. Darüberhinaus identifizierte Tompkins den in San Diego ansässigen Hauptsitz des Scripps Research Institute, das schwer in der Forschung von Anti-Aging Technologien involviert ist und eine Hauptrolle bei der Bekanntgabe dieser geheimen Technologien gegenüber der Öffentlichkeit spielen wird.

Bekräftigungen der Aussagen Goodes und Tompkins hinsichtlich geheimer Anti-Aging Technologien kommen von Genetikern, die vor kurzem öffentlich jene Gene identifiziert  haben, welche den Alterungsprozess steuern. In beeindruckenden Experimenten, deren Ergebnisse in wissenschaftlichen Peer Review Zeitschriften veröffentlicht wurden, haben Genetiker demonstriert, dass sie in der Lage waren, den Alterungsprozess mit unterschiedlicher Erfolgsrate umzukehren.

Der führende Genforscher in den öffentlich bekannt gemachten Studien zur Umkehrung des Alterungsprozesses ist Dr. David Sinclair, der in einem Interview (November 2014) die Ergebnisse seiner Experimente an Mäusen erörterte:

Wir haben Gene entdeckt, die kontrollieren, wie der Körper den Alterungsprozess bekämpft. Und wenn man diese Gene richtig anschaltet, können sie gewaltige Auswirkungen haben; sogar die Umkehrung das Alterns – zumindest was den Stand der Dinge bei Mäusen anbelangt...Wir flößten ihnen ein Molekül ein, das NMN genannt wird und das hat das Altern der Muskulatur innerhalb einer Behandlungswoche völlig umgekehrt. Nun sind wir auf der Suche, wenn möglich alle Aspekte des Alterns umzukehren.

Die Freigabe von Anti-Aging-Patenten würde die Medizin und Gesundheitsindustrie revolutionieren, welche bereits bedeutsame Fortschritte zum Verständnis und bei der Umkehr des Alterungsprozesses gemacht hat. 

Eine andere Industrie, die durch das geheime Trump-Memorandum revolutioniert werden würde, ist der Energie-Sektor. Eine Freigabe von "Freier Energie"-Erfindungen würde die Automobil- und Luftfahrtindustrie umwälzen und es privaten Industrieunternehmen wie etwa SpaceX erleichtern, weitaus effizientere und fortschrittlichere Antriebstechnologien für das All zu entwickeln. 
 
Am wichtigsten ist dabei aber, dass die Freigabe von "Freien Energie"-Erfindungen  die Macht und den Einfluss der Ölindustrie praktisch beenden wird. Eine überraschende Koinzidenz, dass einer der größten Unterstützer der Öl-Lobby, David Rockefeller, am 20. März im Alter von 101 Jahren verstarb. Rockefeller war sattsam bekannt für seine  entschiedene Unterstützerrolle, den Status quo der Geheimhaltung aufrecht zu erhalten. 

Die Tragweite des an die Adresse des Pentagons und die Gehiemdienstgemeinde gerichteten Trump-Memorandums, geheime Patente freizugeben, darf ob der revolutionären Veränderungen, die es auslösen würde, nicht unterschätzt werden. Widerstände gegenüber solchen Veränderungen können helfen, die Gerüchte zu verstehen, dass man Trump trotz der Wahlergebnisse in 2016 nicht erlauben wollte, das Amt des Präsidenten anzutreten. 

Nach Informationen, die Goode von Sigmund erhielt, sollte auf Trump ein Attentat vor oder während seiner Amtseinführung verübt werden. Das Pentagon indes gab als Reaktion darauf die Warnung heraus, dass es einen offenen Militärputsch beginnen würde, sollte Trump einem Mordanschlag zum Opfer fallen.

Insbesondere wurden CIA, NSA und das Department of Homeland Security (DHS) gewarnt, dass sie von U.S. Militärpersonal umringt und leitende Führungskräfte der CIA, NSA und DHS für den Mordanschlag in Haft genommen werden würden.

Goode schätzt, dass etwa 80 % des Personals in diesen zivilen Geheimdienstbehörden von der Kabale (dem Tiefen Staat) kontrolliert würden, wobei das FBI etwa zu 50 % unter der Kontrolle der "White Hats" stünde. Ihm wurde mitgeteilt, dass diese Dienste sich weigern, die gleichen Briefings abzugeben wie sie Präsident Regean (siehe dazu Teil 1) über das MIC-SSP und eine Handvoll extraterrestrischer Gruppierungen erhalten hatte, über die sie Bescheid wissen.

Die bevorstehende Friegabe von über 1000 geheimen Patenten wird Trump sicherlich dabei helfen, die Industrieproduktion der USA zu revitalisieren und für Millionen von Arbeitsplätzen zu sorgen. Es scheint, dass die Freigabe dieser Patente zeitlich abgestimmt ist, um mit den bevorstehenden Enthüllungen von Entdeckungen in der Antarkis zusammenzufallen, bei denen man angeblich fortschrittliche Technologien fand, die ebenso umwälzende Auswirkungen auf eine Reihe von Großindustrien haben werden.

Fortsetzung in Teil 3... 


Vielen Dank an Corey Goode für seine Korrekturen und Vorschläge gegenüber einer früheren Version dieses Artikels.


© Michael E. Salla, Ph.D.

Kommentare:

  1. Nicht nur das es Zeit wurde die will mal sagen (schreiben) Verräter am gesamten Volk dieser unserer Welt zu benennen auch begrüsse ich überaus das jetzt Technologien freigegeben werden und (wohl) auch zu Anwendung kommen die unterdrückt wurden von denen die die Menschheit belogen betrogen sich bereichert haben
    Danke für diesen Beitrag

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für Deinen zuversichtlichen Kommentar, Ernstjoachim. Mal sehen, wie die Menschen auf das Preisschild reagieren werden, das an diesen "neuen" Technologien hängen wird. Hat nicht jeder einzlne Mensch auf diesem Planeten im Vollsinne des Wortes nicht schon mehr als genug dafür bezahlt? –

      Löschen